Organizations

Edition Exil

exil-literaturpreise „schreiben zwischen den kulturen“

ein wettbewerb zur förderung der literatur von autorInnen, die aus einer anderen kultur und erstsprache kommen und in deutscher sprache schreiben

seit 1997 gibt es in wien auf initiative des vereins exil das projekt der exil-literaturpreise  „schreiben zwischen den kulturen“.

schule für dichtung

http://sfd.at/programm/programm-2016

Die schule für dichtung wurde 1991 gegründet und es standen an ihrer Wiege H.C.Artmann, Wolfgang Bauer und Christian Ide Hinze, aber auch Yoko Ono gehörte zu den Lehrenden. Heute halten Andrea Grill, Daniela Striegl und Klaus Nüchtern die Fahne hoch, bis die heute zur Welt kommenden Genies in die schule für dichtung kommen.

Institut des Studiums totalitärer Regime

http://www.ustrcr.cz/

Ein Forschungsinstitut das sich mit der Bewältigung der nationalsozialistischen Okupation und real sozialistischen Ära in der tschechischen Republik auseinandersetzt. Es wurde am 1. August 2007 gegründet und hat seitdem schon fünf DirektorInnen gehabt, wobei der derzeitige Leiter Zdeněk Hazdra diese Funktion schon zum zweiten Mal erfüllt.

Zentrum für weißrussische und ukrainische Studien

http://www.hist.msu.ru/Labs/UkrBel/index.html

Das Zentrum ist an die Lomonossow-Universität in Moskau angedockt und hebt besonders seinen Schwerpunkt "Religionswissenschaften" hervor. So gab es 2012 eine Konferenz über den Islam und dem Verhältnis der orthodoxen und katholischen Kirche zu ihm, besonders im Mittelalter. 

philosophy on stage

Weißrussische Elektronische Bibliothek

Sie stellt ein gutes Gerüst dar, dass noch sehr ausbaufähig ist. Wertvoll sind die Originaltexte weißrussischer Autoren.

http://bellib.net/index-rus.shtml

Academia Europea Academy of Europe

Im Speziellen ist für uns die Sektion für Literatur und Theaterwissenschaft interessant:

http://www.ae-info.org/ae/Acad_Main/Sections/Literary_and_theatrical_studies

Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheken und Dokumentationsstellen der Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung (ABDOS) e.V.

ABDOS

Die Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheken und Dokumentationsstellen der Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung (ABDOS) e.V. ist ein Zusammenschluss von Institutionen und Personen, die Literatur aus Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa bzw. über diese Gebiete erwerben, sammeln und inhaltlich erschließen; sie steht aber auch allen, die sich mit Osteuropa in Forschung und Lehre beschäftigen, offen.

Hauptverband des österreichischen Buchhandels

Der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels vertritt die Interessen von Buchhandlungen, Verlagen, Antiquariaten , Grossisten und VerlagsvertreterInnen. Er wurde 1859 gegründet, ist parteiunabhängig und als Verein auf Basis freiwilliger Mitgliedschaft organisiert.

Das Büroteam arbeitet gemeinsam mit dem Präsidium und vielen ehrenamtlichen FunktionärInnen im Interesse der gesamten Branche. Die Serviceleistungen erhalten unsere Mitglieder zu deutlichen Rabatten oder gratis.http://www.buecher.at/

Pages